Seite auswählen

24

August, 2018

Nützliche Sexting Bilder Tipps für dein erotisches Chat Erlebnis

Auch wenn beim klassischen Sexting vor allem die Fantasie dominiert, spricht nichts dagegen, ab und an auf Bilder zurückzugreifen, um das Geschriebene zu „untermalen“. Doch wie eigentlich? Immerhin ist es doch gerade im Zusammenhang mit Sexting außerordentlich wichtig, gerade zu Beginn nicht zu plump, jedoch immer sexy zu wirken.

Besonders für Anfänger in diesem Bereich mag sich diese Vorgabe als echte Herausforderung erweisen. Mit ein paar Sexting Bilder Tipps ist es jedoch durchaus möglich, sich „ganz nebenbei“ interessant zu machen und das Gegenüber immer wieder aufs Neue zu begeistern.

Wann sollten Sexting Bilder überhaupt verschickt werden?

Die besten Sexting Bilder Tipps nützen nichts, wenn du den richtigen Zeitpunkt verpasst, um diese überhaupt loszuschicken. Doch wann ist dieser überhaupt? Gibt es eine Art Faustregel? Nein.

Fakt ist jedoch, dass gerade Anfänger im Bereich Sexting verschreckt sein könnten, wenn du dich mit einem Penis-Bild vorstellst. Daher ist es umso wichtiger, auf sein Gegenüber natürlich auch ein wenig Rücksicht zu nehmen und ihn oder sie nicht zu überrumpeln.

Direktheit ist gut, gerade beim Sexting. Dennoch solltest du nicht vergessen, dass es oft nur ein unpassendes, als zu aufdringlich empfundenes Bild braucht, um beim anderen ein unangenehmes Gefühl auszulösen.

Viel sinnvoller ist es stattdessen, mit Bedacht vorzugehen und sich erst verbal einander anzunähern.

Wenn du bemerkst, dass deine Texte entsprechend mit einer (kleineren oder größeren) Prise Erotik erwidert werden. Spricht auch nichts dagegen, eindeutige Bilder zu verschicken. Wer hierbei auf Nummer Sicher gehen möchte, fragt einfach vorher.

Gerade beim Sexting sollte in dieser Hinsicht kein Blatt vor den Mund genommen werden. Ein weiterer Vorteil: wenn du weißt, dass dein Gesprächspartner/ deine Gesprächspartnerin ein sexy Foto sehen möchte, versendest du dieses sicherlich mit einem noch besseren Gefühl.

 

Wichtig: die Sexting Bilder müssen zur Unterhaltung passen

Besonders weibliche Sexterinnen empfinden es immer wieder als unpassend, vollkommen ohne Zusammenhang lediglich eindeutige Bilder ohne Text zugeschickt zu bekommen. Schnell geht hierbei der Sinn des Sextings verloren. Immerhin geht es doch darum, erotische Nachrichten zu verschicken und nicht, sich gegenseitig mit Penis- oder Brustbildern zu überladen.

Begehe also nicht den Fehler, deine heißen Bilder ohne jeglichen Zusammenhang zu verschicken. Dein Gegenüber erhält so schnell den Eindruck, dass es sich hierbei um eine Art der „Massenware“ handelt, die du an jeden verschickst, den du im Chat triffst.

Beachte hierbei daher unbedingt die folgenden Sexting Bilder Tipps…:

  • Sprich deinen Chat-Partner/ deine Chatpartnerin direkt mit Namen an
  • Frag ihn oder sie, ob er/ sie ein entsprechendes Bild sehen möchte. (Tipp: beschreibe das Bild schon im Vorfeld ein wenig, um dein Gegenüber neugierig zu machen.)
  • Passe die Bilder an die Kommunikation an. Ihr redet über Sex in der Küche? Dann versende ein Foto von dir am Herd usw..
  • Die besten Bilder entstehen oft aus der Situation heraus. Sinnvoll ist es daher, die verschiedenen Fotos nicht im Vorfeld zu produzieren, sondern diese beispielsweise erst während des Chats zu schießen. Somit wird die komplette Situation noch ein wenig authentischer.

Die 7 besten Online-Flirt-Opener: So findet Sie Dich SOFORT anziehend, auch wenn Du kein Unterwäsche-Model bist! Garantiert.

s

  • Die 7 besten Flirt-Opener, mit denen Du einfach per Copy & Paste jede Frau deiner Wahl verführen kannst!
  • Du musst dir nie wieder Gedanken machen, wie du Frauen am besten anschreibst, damit sie dich interessant finden.
  • Inklusive Screenshots aus der Praxis, wo genau diese Opener bei Frauen in freier Wildbahn angewendet wurden sowie deren Reaktionen.

Die Qualität der Sexting Bilder ist wichtig

 

Weiterhin gilt es zu beachten, dass du mit einem hochwertigen, schönen, sexy Foto auch den Chatverlauf zweifelsohne positiv beeinflussen kannst.

Ein hochauflösendes Bild vor einem entsprechenden Hintergrund mit dir als Hauptperson zeigt deinem Chatpartner, dass du dir nicht nur Mühe gegeben hast, sondern rückt dich zudem auf besonders eindrucksvolle Weise in den Fokus.

Niemand mag verwackelte, unscharfe Bilder. Genau das gilt selbstverständlich auch für das Sexting. Es ist daher nicht falsch, gegebenenfalls in eine etwas hochwertigere Kamera zu investieren oder das ein oder andere Bild mit einem Filter zu überlegen.

 

Abschließende Sexting Bilder Tipps – diese Fehler solltest du unbedingt vermeiden

 

Kommen wir zum Ende zu den klassischen Fehlern, die sicherlich jedem im Bereich des Sextings schon einmal passiert sind.

Keine Sorge!

Wenn die Grundchemie zwischen dir und deinem Gesprächspartner bzw. deiner Gesprächspartnerin stimmt, wird hieran sicherlich auch das ein oder andere „falsche“ Bild nichts ändern. Dennoch gehst du auf Nummer Sicher, wenn du die folgenden Fehler von Vornherein vermeidest…:

  • Verschicke nicht zu viele Bilder. Dies hätte ansonsten zur Folge, dass der eigentliche Sinn des Sextings, das Verschicken von heißen Chatnachrichten, zu kurz kommt. Setze deine Bilder stattdessen mit Bedacht und dort wo es passt ein. Ansonsten kann ein Chat auch leicht überladen werden.
  •  

  • Bearbeite dich nicht „bis zur Unkenntlichkeit“. Viele Bildbearbeitungen sind ansonsten auf den ersten Blick erkennbar und wirken eher abtörnend. Zudem sollte dein Chatpartner/ deine Chatpartnerin dich bei einem eventuellen Real Treff ja auch wiedererkennen können.
  •  

  • Erwarte keine Bilder, nur weil du ein paar Exemplare versendet hast. Wie so oft ist es wichtig, dass ihr beiden auf einer Wellenlänge chattet. Manche Sexter/-innen sind hierbei freizügig, andere eher verschlossen, wenn es um das Versenden von Fotos geht.

Generell gilt: es spricht nichts dagegen, neben Text auch Bilder auszutauschen. Dennoch ist es sinnvoll, im Zeitalter des Sextings verantwortungsvoll mit den entsprechenden Daten umzugehen.

Die Fotos wurden dir im Rahmen eines erotischen Chats geschickt und sind daher keine „Trophäen“, die du bei deinem nächsten Damen- oder Herrenabend herumzeigen solltest.

Auch wenn es abgedroschen klingen mag: genießen und schweigen ist hier die weitaus stilvollere Variante.

Der richtige Speicherort für deine Sexting Bilder

 

Du befindest dich gerade in einer festen Beziehung und möchtest nicht, dass dein Partner/ deine Partnerin von deiner Sexting Leidenschaft erfährt?

Dann wäre es grob fahrlässig, deine Bilder an einem direkt zugänglichen Ort auf deinem Handy zu speichern. Nutze stattdessen entweder einen Unterordner oder lösche die entsprechenden Bilder nach dem Versenden wieder.

Ansonsten dürfte die ein oder andere unangenehme Diskussion vorprogrammiert sein.

 

Die 7 besten Online-Flirt-Opener: So findet Sie Dich SOFORT anziehend, auch wenn Du kein Unterwäsche-Model bist! Garantiert.

s

  • Die 7 besten Flirt-Opener, mit denen Du einfach per Copy & Paste jede Frau deiner Wahl verführen kannst!
  • Du musst dir nie wieder Gedanken machen, wie du Frauen am besten anschreibst, damit sie dich interessant finden.
  • Inklusive Screenshots aus der Praxis, wo genau diese Opener bei Frauen in freier Wildbahn angewendet wurden sowie deren Reaktionen.

Lust auf Fototausch mit heißen Frauen?

wir zeigen dir die beliebteste Seite und schenken dir 40 Free Coins zum testen

You have Successfully Subscribed!